Главная Минусовки Сопрано Ария Джудитты ("Meine Lippen sie kussen so heiss...", "Джудитта", Ф.Легар)

Ария Джудитты ("Meine Lippen sie kussen so heiss...", "Джудитта", Ф.Легар)

E-mail Печать PDF

Скачать минусовку арии Джудитты ("Meine Lippen sie kussen so heiss...")

Текст арии Джудитты ("Meine Lippen sie kussen so heiss...")

Ich weiss es selber nicht,
warum man gleich von Liebe spricht,
wenn man in meiner Nähe ist,
in meine Augen schaut und meine Hände küßt.

Ich weiss es selber nicht,
warum man von dem Zauber spricht.
Denn keine widersteht,
wenn sie mich sieht, wenn sie an mir vorüber geht.

Doch wenn das rote Licht erglüht,
zur mitternächt’gen Stund’
und alle lauschen meinem Lied,
dann wird mir klar der Grund.

Meine Lippen, sie küssen so heiß,
meine Glieder sind schmiegsam und weiss.
In den Sternen, da steht es geschrieben,
du sollst küssen, du sollst lieben.

Meine Füsse, sie schweben dahin,
meine Augen, sie locken und glühn.
Und ich tanz' wie im Rausch, denn ich weiss,
Meine Lippen, sie küssen so heiss.

Doch wenn das rote Licht erglüht,
zur mitternächt’gen Stund’
Und alle lauschen meinem Lied,
dann wird mir klar der Grund.

In meinen Adern drin,
da läuft das Blut der Tänzerin,
denn meine schöne Mutter war
des Tanzes Königin
im gold'nen Alcazar.

Sie war so wunderschön,
ich hab' sie oft im Traum geseh'n.
Schlug sie das Tambourin
so wild im Tanz,da sah man alle Augen glüh'n.

Sie ist in mir aufs Neu' erwacht,
ich hab' das gleiche Los.
Ich tanz' wie sie um Mitternacht
und fühl' das Eine bloss:

Meine Lippen, sie küssen so heiß,
meine Glieder sind schmiegsam und weiss.
In den Sternen, da steht es geschrieben,
du sollst küssen, du sollst lieben.

Meine Füsse, sie schweben dahin,
meine Augen, sie locken und glühn.
Und ich tanz' wie im Rausch, denn ich weiss,
Meine Lippen, sie küssen so heiss.

Ich weiss es selber nicht,
warum man gleich von Liebe spricht,
wenn man in meiner Nähe ist,
in meine Augen schaut und meine Hände küßt.

Ich weiss es selber nicht,
warum man von dem Zauber spricht.
Denn keine widersteht,
wenn sie mich sieht, wenn sie an mir vorüber geht.

Doch wenn das rote Licht erglüht,
zur mitternächt’gen Stund’
und alle lauschen meinem Lied,
dann wird mir klar der Grund.

Meine Lippen, sie küssen so heiß,
meine Glieder sind schmiegsam und weiss.
In den Sternen, da steht es geschrieben,
du sollst küssen, du sollst lieben.

Meine Füsse, sie schweben dahin,
meine Augen, sie locken und glühn.
Und ich tanz' wie im Rausch, denn ich weiss,
Meine Lippen, sie küssen so heiss.

Doch wenn das rote Licht erglüht,
zur mitternächt’gen Stund’
Und alle lauschen meinem Lied,
dann wird mir klar der Grund.

In meinen Adern drin,
da läuft das Blut der Tänzerin,
denn meine schöne Mutter war
des Tanzes Königin
im gold'nen Alcazar.

Sie war so wunderschön,
ich hab' sie oft im Traum geseh'n.
Schlug sie das Tambourin
so wild im Tanz,da sah man alle Augen glüh'n.

Sie ist in mir aufs Neu' erwacht,
ich hab' das gleiche Los.
Ich tanz' wie sie um Mitternacht
und fühl' das Eine bloss:

Meine Lippen, sie küssen so heiß,
meine Glieder sind schmiegsam und weiss.
In den Sternen, da steht es geschrieben,
du sollst küssen, du sollst lieben.

Meine Füsse, sie schweben dahin,
meine Augen, sie locken und glühn.
Und ich tanz' wie im Rausch, denn ich weiss,
Meine Lippen, sie küssen so heiss.

Перевод арии Джудитты ("Meine Lippen sie kussen so heiss...")

Не знаю, в чем секрет,
Но все мне так и смотрят вслед,
За мною на балу следят,
И ловят каждый взгляд,
И о любви твердят.

Не знаю, в чем тут суть,
Но стоит на тебя взглянуть –
И ты грустишь по мне,
И при луне вздыхаешь, как в волшебном сне.

Но лишь польется песнь моя,
И зазвенит мой смех,
Я вижу, чем пленяю я,
Чем я мила для всех…

Припев:

Алым блеском на небе горя,
Мне на щеки ложится заря.
Закружил меня в радостной пляске
Южный ветер, полный ласки.

Аромат свой дарят мне леса,
В черных косах сверкает роса.
Песня льется, как щебет ручья.
И я знаю, в чем сила моя.

Но день уходит прочь,
И звезды зажигает ночь,
И в залах я танцую вновь,
Во мне как пламя кровь –
Ведь я цыганки дочь.

Той, что сердца людей
Пленяла красотой своей.
Никто вздохнуть не смел,
Когда ее волшебный тамбурин звенел.

Во мне душа цыганки той
Пылает, как костер.
Сильна я той же красотой –
Дитя лесов и гор.

(Припев)

Арию Джудитты ("Meine Lippen sie kussen so heiss...") из оперетты "Джудитта" Ф. Легара поет Анна Нетребко (на немецком)

Арию Джудитты ("Meine Lippen sie kussen so heiss...") из оперетты "Джудитта" Ф. Легара поет Галина Калинина (на русском)

 

Итальянская вокальная школа

Кто на сайте

Сейчас 37 гостей онлайн
Пользовательского поиска